Freie Pädagogische Initiative für eine Neue Lernkultur

Projekte der Freien Pädagogischen Initiative (FPI)

Home, zur nächsten Seite, zum Menu

Bitte um Beachtung! Alle von hier aus erreichbaren Seiten sind historisch zu sehen. Sie wurden in den Jahren 1996 bis ca. 1998 erstellt und stellen somit meine ersten Schritte ins WorldWideWeb dar. Im Grunde sind alle hier angeführten Angebote spätestens seit der Währungsumstellung Österreichs auf den Euro ungültig geworden.


Projekte

Jedes der angeführten Projekte ist unabhängig und frei von politischer oder religiöser Ideologie - und soll es immer bleiben. Die Projekte werden allein vom Einsatz der tätigen Personen und ihrer Integrität getragen.

Die Arbeitsgemeinschaft Neue Lernkultur (ArGe) strebt ein Volksbegehren Lernkultur an; dazu werden Informationsveranstaltungen abghalten, Unterschriften gesammelt und Gleichgesinnte zusammengebracht. Zusätzlich wird ein "Schwarzbuch" mit Fallgeschichten zusammengestellt: eine Sammlung von Berichten, wie Menschen unter unserer Schule litten, um Regierung und Parlament vorgelegt zu werden.

Der Freundeskreis Lernkultur in der ArGe macht es leicht, im eigenen Leben Lernkultur zu errichten. Hier wird Ausbildung in Lern- und Erfolgskunde sowie Pädagogik organisiert, um ohne finanzielle Belastung ein glücklicheres Leben zu erreichen.

Das Freie Pädagogische Zentrum (ein gemeinnütziger Verein, besorgt die Ausbildung von Spezialisten zur Befreiung von der "Kulturgeißel Legasthenie". Sodann vermittelt er solcherart Ausgebildete an Familien mit einschlägigen Sorgen.

Eltern, die ihren Kindern eine Grundschulzeit mit praktizierter Lernkultur bieten wolllen, erhalten Unterstützung zum Betrieb einer Freien Elementarschule (als Gesellschaft bürgerlichen Rechts): Beratung, Erfahrunsgaustausch, pädagogische Ausbildung etc.

Unternehmerisch eingestellte Personen sind eingeladen, in Partnerschaft mit der FPI Erwerbsgesellschaften zu gründen.

Vorerst werden Anfragen zu diesen Projekten per eMail beantwortet. In Kürze werden alle relevanten Informationen im www verfügbar sein.


 

Viel Freude und wunderbare Erfolgen durch Lernen wünscht Ihnen Ihr Helmut W. Karl!

Copyright © Helmut W. Karl 1988, 1998, 2017 (Originaltext aus 1988 im erneuertem Seitenlayout.)


Home, zur nächsten Seite, zum Menu

Impressum: Helmut W. Karl


Document created by Helmut W. Karl 21AUG96, last update 23Mär2017.