Freie Pädagogische Initiative für eine Neue Lernkultur

Die Arbeitsgemeinschaft Neue Lernkultur

Home, zur vorigen Seite, zur nächsten Seite, zum Menu

Bitte um Beachtung! Alle von hier aus erreichbaren Seiten sind historisch zu sehen. Sie wurden in den Jahren 1996 bis ca. 1998 erstellt und stellen somit meine ersten Schritte ins WorldWideWeb dar. Im Grunde sind alle hier angeführten Angebote spätestens seit der Währungsumstellung Österreichs auf den Euro ungültig geworden.


Arbeitsgemeinschaft Neue Lernkultur

Die "Arbeitsgemeinschaft Neue Lernkultur" besteht aus Personen, die Lernkultur und Kulturpartnerschaft als dringende Forderung unserer Zeit erkennen und sich dafür einsetzen. Die Zugehörigkeit kommt durch einfache Absichtserklärung zustande, bringt keine Verpflichtung mit sich und kann jederzeit beendet werden. Die ArGe unterhält drei wichtige Programme zum Nutzen der Allgemeinheit:

Das Aufklärungsprogramm: Die meisten Menschen mit Sorgen im Umkreis von "Schule" werden falsch informiert; sie finden sich mit ihrem Schicksal ab und tragen so dazu bei, daß die Schule bleibt wie sie ist. Doch gerade sie könnten wesentlich dazu beitragen, daß sie verbessert wird, würden sie bloß die wahren Zusammenhänge kennen! Wir verbreiten Aufklärung mit der Zeitung Leitblatt. Zeitung für Lernkultur.

Das Schwarzbuch: Wir sammeln wahre Berichte von Menschen, die als "Zeuge" dafür dienen, daß "die Schule" ihnen nicht in dem Maße gedient hat, wie sie es erwarten konnten. Auch die Leiden der Kinder und Familien werden darin aufgezeigt sein. Dieses Buch wird der Regierung und dem Parlament zusammen mit den Forderungen des Volksbegehrens übergeben.

Das Volksbegehren: "Kultur geht vom Volke aus; die Schule gehört dem Volk und muß ihm dienen!"

Das Volksbegehren fordert eine Reform der Lehrerbildung und der Unterrichtspraxis, damit den Kindern ein Fundament für lebenslange Freude am Lernen gegeben und wahre Lernkultur errichtet wird.

Wie Sie diese Ziele fördern und unterstützen können:

Für einen Förderbeitrag von öS 20.000,- bekommen Sie das

Diplom Besondere Verdienste um die Errichtung von Lernkultur in Österreich.

Für einen Fondsbeitrag von öS 6.000,- bekommen Sie das

Diplom Baustein für Lernkultur in Österreich.

Für eine Spende von öS 1.500,- bekommen Sie einen

Anerkennungsbrief für die Förderung der Errichtung von Lernkultur in Österreich.

Jeder Förder erhält zusätzlich die Zeitung "Leitblatt, Zeitung für Lernkultur." zur grundlegenden Aufklärung und laufenden Information zugeschickt.

 

Viel Freude und wunderbare Erfolgen durch Lernen wünscht Ihnen Ihr Helmut W. Karl!

Copyright © Helmut W. Karl 1988, 1998, 2017 (Originaltext aus 1988 im erneuertem Seitenlayout.)


Home, zur vorigen Seite, zur nächsten Seite, zum Menu

Impressum: Helmut W. Karl


Document created by Helmut W. Karl 21AUG96, last update 23Mär2017.