Freie Pädagogische Initiative für eine Neue Lernkultur

Heinz H. Hausner - Ein wahrer Freund von Lernkultur

1924 - 2007
Ingenieur, Philosoph, Denker, Schriftsteller, ger. beeid. Sachverständiger

Home, zur nächsten Seite, zum Menu

Bitte um Beachtung! Alle hier bereitgestellten Informationen sind historisch zu verstehen. Alle gedruckten Werke von Heinz H. Hausner sind inzwischen vergriffen und nicht neu aufgelegt. Auf Anfrage kann ich einzelne Restexemplare des Werkes "Verantwortung" vergeben.


Worte des Juden Jesus

Fragmente über das "Reich Gottes"

Was wird behandelt?

Auszug aus dem Vorwort:

Die Idee zu diesem Buch kam mir im Lauf der 60er Jahre, als ich mich mit der Frage der "Erbsünde" beschäftigte. Dieser theologische Begriff war in der Bibel nicht zu finden - eine gezielte Befragung meiner Bekannten ergab, daß diese nichts damit anzufangen wußten und eine Befragung von Theologen (Priestern, Bischöfen) blieb erfolglos, weil diese wohl viele Worte fanden, aber nichts erklären konnten. Begriffe, mit denen die Menschen keine konkreten Gedanken verbinden können, sind auch dann sinnlos, wenn sie Tradition haben.

Ich beschäftigte mich anschließend mit dem "Wesen des Menschen", weil auch über diesen Problemkreis viele philosophische Worte und Werke geschrieben worden sind, ohne zu eindeutigen, für den Menschen, den diese Frage ja konkret betrifft, wichtige Aussagen zu kommen. In diesem Zusammenzusammenhang untersuchte ich auch die Lehrmeinung Jesu auf relevante Beiträge.

Zwangsläufig mußte ich mir die Frage stellen, was Jesu eigentlich mit seinen Predigten bezweckt hat. Wenn auch seine überragende Bedeutung als Lehrer der Menschen durch seine Worte hindurchschimmerte - immer wieder eher verdeckt als aufgedeckt durch oft willkürliche Interpretation der verschiedenen Kirchen, - seine Lehre konnte so lange nicht zum Leuchten gebracht werden, so lange nicht der Zentralbegriff Jesu: das "Reich Gottes" klar und verständlich umrissen war. Die Kirchen selbst haben diesen Begriff, wie ich leider feststellen mußte, in den vergangenen Jahrhunderten kaum behandelt - in alten Predigten fehlt er fast völlig - in den Katechismen, die der Schuljugend als erste Unterrichtsbehelfe dienen, ist er nichts zu finden. (Mir standen jeweils nur deutschsprachige Ausgaben zur Verfügung.) In Lexika wird der Begriff in vielfältiger Weise dargestellt: als Universum schlechthin, als jüdische s Reich, weil Gott ja das jüdische Volk als sein Volk erwählt hat, das messianische Reich, als wahres messianisches Reich der christlichen Kirche, als christliche Kirche im Sinn: alle Christen, als Himmel bzw. Ort aller Seligen.

Heinz H. Hausner erarbeitet ein für jeden fassbares, neues Verständnis der eigentlichen Lehre Jesu und stellt viele "unverständliche Aspekte" in neuem - strahlenden - Licht dar.

Produktangaben

Worte des Juden Jesus - Fragmente über das Reich Gottes
Autor: Heinz H. Hausner
Erscheinungstermin: 1979
ISBN-Nummer: -
Verlag: Ernst Schwarcz, A1090 Wien
Umfang: 350 Seiten (Softcover)

 

Im dankbaren Gedenken an einen guten Freund und Förderer einer Neuen Lernkultur,
Helmut W. Karl

Copyright © Helmut W. Karl 1988, 1998, 2017 (Originaltext aus 1988 im erneuertem Seitenlayout.)


Home, zur nächsten Seite, zum Menu

Impressum: Helmut W. Karl


Document created by Helmut W. Karl 21AUG96, last update 23Mär2017.