Freie Pädagogische Initiative für eine Neue Lernkultur

academe® Legastheniker-Hilfe der FPI

Home, zum Menu

Bitte um Beachtung! Alle von hier aus erreichbaren Seiten sind historisch zu sehen. Sie wurden in den Jahren 1996 bis ca. 1998 erstellt und stellen somit meine ersten Schritte ins WorldWideWeb dar. Im Grunde sind alle hier angeführten Angebote spätestens seit der Währungsumstellung Österreichs auf den Euro ungültig geworden.


Legastheniker-Hilfe

  • Wir vermitteln unabhängige freiberuflich tätige, in einer Methode der Neuen Lernkultur ausgebildete Lese- und Schreib-Trainer. Diese arbeiten auf eigene Rechnung und in eigener Verantwortung. Wir gerantieren jedoch, daß wir nur solche Trainer vermitteln, die sich in der Ausbildung als fähig erwiesen haben.
  • Vor allem für Volksschüler ab 3. Klasse, aber es ist nie zu spät ... (jüngere Kinder als Legastheniker zu bezeichnen halten wir für ziemlich abenteuerlich!)

Unsere Erfahrung zeigt in mehr als 80% aller Fälle:

  • Nach 10 Stunden regelmäßgem Training hat das Kind Freude am Lesen
  • Kurz später bemerken dies auch die Lehrer und beginnen das Kind zu loben
  • Nach 30 bis 50 Stunden sind die legasthenischen Beschwerden praktisch verschwunden
  • Je mehr heute übliche "Legasthenikerkurse" oder "-therapie" das Kind hinter sich hat, desto länger dauert es, bis der Erfolg sich einstellt.
    (Der Grund dafür ist darin zu suchen, dass einschlägige "Therapie" das Kind gewöhnlich davon überzeugt, "behindert" zu sein, statt es in seiner Zuversicht zu stärken.)

Was Teilnehmer (bzw. deren Eltern) berichten

Es ist wie ein Wunder: S. freut sich jeden Tag auf die Stunde, während es früher immer Tränen und Krach gab. Auch die Lehrerin sagt, das Kind ist wie ausgewechselt.
M.S., Mutter

Seit ich mit R. trainiere, macht mir das Lesen Spaß. Auch im Schreiben habe ich mich schon verbessert. Sogar meine Lehrerin lobt mich jetzt öfter.
P.P., 9

Also ich muß sagen, Sie haben fast ein Wunder vollbracht M. wollte nie lesen, doch seit zwei Wochen liest sie ganz von sich aus jeden Abend ihren jüngeren Bruder eine Gutenacht-Geschichte vor. Sie sagt, das Lesen ist für sie wie ein Spaziergang in eine neue Welt, und die Lehrerin wundert sich, was mit M. passiert ist. Sie hat so etwas noch nicht erlebt.
K.V. Vater

 

Viel Freude und wunderbare Erfolgen durch Lernen wünscht Ihnen Ihr Helmut W. Karl!

Copyright © Helmut W. Karl 1988, 1998, 2017 (Originaltext aus 1988 im erneuertem Seitenlayout.)


Home, zum Menu

Impressum: Helmut W. Karl


Document created by Helmut W. Karl 21AUG96, last update 23Mär2017.