Freie Pädagogische Initiative für eine Neue Lernkultur

Info-Schriften der Freien Pädagogischen Initiative (FPI) für eine neue Lernkultur

Home, zur vorigen Seite, zur nächsten Seite, zum Menu

Bitte um Beachtung! Alle von hier aus erreichbaren Seiten sind historisch zu sehen. Sie wurden in den Jahren 1996 bis ca. 1998 erstellt und stellen somit meine ersten Schritte ins WorldWideWeb dar. Im Grunde sind alle hier angeführten Angebote spätestens seit der Währungsumstellung Österreichs auf den Euro ungültig geworden.


Spannungsfeld Schule
zwischen Machtmißbrauch und Lernkultur

Was wird behandelt?

Konnten alle Anstrengungen der Schulbehörden spürbare Verbesserung der kritischen Lage unserer Schulen herbeiführen? In den Augen der Bevölkerung sind es "die Lehrer", die beim jeweils eigenen Sorgenkind versagen. Was aber macht ein zuvor durchaus gesundes, aufgewecktes und intelligentes Kind zum Sorgenkind? Woran scheitern all die hochbezahlten Fachleute? Etwas mußte im ganzen System übersehen worden, unerkannt geblieben sein. Anhand intensiven Studiums der Änderungen in den Schulgesetzen seit 1840 wird offenbar, weshalb keine Verbesserung gelingen will. Das Übel des Schulsystems liegt in seiner philosophischen Grundlage: "Die Schule" ist im 17. Jh. stehengeblieben, ihre alte Aufgabe wird heute noch untermauert und zementiert - sie dient nur anderen Herren.

Inhaltsübersicht

In Unterkapiteln gegliedert werden die Aspekte und Elemente unseres Schulsystems beleuchtet, ihre geschichtlichen, philosophischen und ideologischen Grundlagen untersucht. Zusammenfassend werden 10 Thesen über die Ursachen aufgestellt, weshalb die Schule den Bedürfnissen des Volkes nicht gerecht werden kann. Davon ausgehend wird geschildert, wie eine Schule, die auf Kulturpartnerschaft gründet, unsere Kinder und unsere Kultur bereichern kann ...

Im Auftrag des Volkes Irrtum oder Ablenkung? Erziehung Pädagogik Psychologie Verstrickung Lernen Zwei Wege des Lernens Autorität Geld Intelligenz Legasthenie Erziehung zur Oberflächlichkeit Gesetzliche Deckung Lernkultur im Wandel Kulturpartnerschaft Pädagogenbildung Kontrolle Lehrmittel u.v.a.m.

Produktangaben

Autor: Helmut W. Karl
Titel: Spannungsfeld Schule
Erschienen: 1994
ISBN-Nummer: (Verlagsnummer:) 3-9500 319
Verlag: Eigenverlag Helmut W. Karl, academe®
Umfang: 35 Seiten, Format A5 Broschüre
Preis: öS 55,-

(Hinweis: Bestellressource entfernt!) Bestellung und Lieferung: Lieferung erfolgt mit Rechnung und Erlagschein als Briefpost (öS 20,- Versandkostenanteil) innerhalb 24 Stunden nach Eingang der elektronischen Bestellung.

Nachtrag 2017: Sie können den vollständigen Original-Text (aus 1996) als PDF-Datei ("eBuch") kostenlos herabladen: Spannungsfeld Schule. Bedenken Sie bitte, dass zu jener Zeit noch "die alte deutsche Rechtschreibung" galt!

 

Viel Freude und wunderbare Erfolgen durch Lernen wünscht Ihnen Ihr Helmut W. Karl!

Copyright © Helmut W. Karl 1988, 1998, 2017 (Originaltext aus 1988 im erneuertem Seitenlayout.)


Home, zur vorigen Seite, zur nächsten Seite, zum Menu

Impressum: Helmut W. Karl


Document created by Helmut W. Karl 21AUG96, last update 23Mär2017.